ZAHNUNFALLVERSICHERUNG

Keine Sorge. Zahnversicherung inklusive.

Ein Sturz mit dem Fahrrad oder über die eigenen Füße, ein Schlag mit dem Holzschwert oder eine im Weg stehende Tischkante: wenn Kinder spielen nehmen Zähne schnell mal Schaden und das kann teuer werden. Deshalb beinhaltet jedes Playbrush Kids Abo eine Zahnunfallversicherung! Damit nicht’s passiert, wenn doch mal etwas passiert.

→ Keine versteckten Kosten.
→ Deckt 80% der Behandlungskosten pro Versicherungsfall, je nach Abo max. 1.000 EUR
→ Schützt ein Kind unter 16 Jahren pro Abo, wohnhaft in Österreich oder Deutschland
→ Gilt weltweit!

Was ist versichert?

Versichert sind folgende zahnärztliche Leistungen inklusive Medikamente, so sie aus einem Unfall resultieren:

✓ Zahnreposition nach Verlagerung durch Unfall
✓ Reimplantation (Wiedereinpflanzung) ausgeschlagener Zähne
✓ Versorgung eines Bruches nach Trauma
✓ Prothetische Versorgung nach Trauma mittels Krone, Brücke, Implantat oder Aufbaufüllung
✓ Behandlung von Zahninfraktion zur Erhaltung des Zahnes
✓ Versorgung der Mundschleimhaut, Lippen und Gaumen nach Trauma
✓ Zahnverlust bei bleibenden Zähnen, wenn durch Zahnarztberichte-/befunde die Reparatur erst nach Auswachsen des Kiefers prognostiziert ist

Erstattet werden 80% der Kosten pro Versicherungsfall, die maximale Leistung pro Unfall beträgt 2.000,- Euro. Bereits von einer gesetzlichen Sozialversicherung oder einem anderen Leistungsträger ersetzte Kosten werden nicht mehr berücksichtigt.

Wen schützt diese Versicherung und wo?

✓ Kinder bis zum 16. Lebensjahr wohnhaft in Deutschland oder Österreich
✓ Es kann nur ein Kind pro Abo versichert werden
✓ Der Versicherungsschutz gilt weltweit

Wann beginnt und wann endet der Versicherungsschutz?

  • Nachdem du ein Abo bei Playbrush bestellt hast, erhältst du per Email einen Link zur Bekanntgabe alle für die Zahnunfallversicherung notwendigen persönlichen Details deines Kindes. Nachdem alle Infos bei uns eingelangt sind wird die Versicherungs-Polizze ausgestellt und dir per Email zugestellt. Ab diesem Zeitpunkt ist dein Kind zahnunfallversichert.

     

  • Ende mit Abo-Ablauf oder Abo-Kündigung sowie bei Vollendung des 16. Lebensjahres zum nächsten Abo-Stichtag. Gleichzeitig endet die Gruppenmitgliedschaft für Ihr Kind. 

Was deckt die Versicherung nicht ab?

✓ Korrektur von Zahnfehlstellungen die nicht nachweislich auf einen Unfall zurückzuführen sind
✓ Behandlungen an vorgeschädigten Zähnen
✓ Behandlungen an künstlichen Zahnersatz wie z.B. Kronen, Stiftzähnen und Implantaten
✓ Reparatur von Zahnspangen
✓ Gesundheitsschäden bei nicht unfallbedingten Heilmaßnahmen oder Eingriffen am Körper der versicherten Person
✓ Krankheiten, insbesondere kariöse Zähne oder Zahnfehlstellungen

ZAHNUNFALLVERSICHERUNG

Keine Sorge! Zahnversicherung inklusive!

Ein Sturz mit dem Fahrrad oder über die eigenen Füße, ein Schlag mit dem Holzschwert oder eine im Weg stehende Tischkante: wenn Kinder spielen nehmen Zähne schnell mal Schaden und das kann teuer werden.Deshalb beinhaltet jedes Playbrush Kids Abo eine Zahnunfallversicherung! Damit nicht’s passiert, wenn doch mal etwas passiert.

→ Keine versteckten Kosten.
→ Deckt 80% der Behandlungskosten pro Versicherungsfall, je nach Abo max. 1.000 EUR
→ Schützt ein Kind unter 16 Jahren pro Abo, wohnhaft in Österreich oder Deutschland
→ Gilt weltweit!

Was ist versichert?

Versichert sind folgende zahnärztliche Leistungen inklusive Medikamente, so sie aus einem Unfall resultieren:

✓ Zahnreposition nach Verlagerung durch Unfall
✓ Reimplantation (Wiedereinpflanzung) ausgeschlagener Zähne
✓ Versorgung eines Bruches nach Trauma
✓ Prothetische Versorgung nach Trauma mittels Krone, Brücke, Implantat oder Aufbaufüllung
✓ Behandlung von Zahninfraktion zur Erhaltung des Zahnes
✓ Versorgung der Mundschleimhaut, Lippen und Gaumen nach Trauma
✓ Zahnverlust bei bleibenden Zähnen, wenn durch Zahnarztberichte-/befunde die Reparatur erst nach Auswachsen des Kiefers prognostiziert ist

Erstattet werden 80% der Kosten pro Versicherungsfall, die maximale Leistung pro Unfall beträgt 2.000,- Euro. Bereits von einer gesetzlichen Sozialversicherung oder einem anderen Leistungsträger ersetzte Kosten werden nicht mehr berücksichtigt.

Wen schützt diese Versicherung und wo?

✓ Kinder bis zum 16. Lebensjahr wohnhaft in Deutschland oder Österreich
✓ Es kann nur ein Kind pro Abo versichert werden
✓ Der Versicherungsschutz gilt weltweit

Wann beginnt und wann endet der Versicherungsschutz?

  • Nachdem du ein Abo bei Playbrush bestellt hast, erhältst du per Email einen Link zur Bekanntgabe alle für die Zahnunfallversicherung notwendigen persönlichen Details deines Kindes. Nachdem alle Infos bei uns eingelangt sind wird die Versicherungs-Polizze ausgestellt und dir per Email zugestellt. Ab diesem Zeitpunkt ist dein Kind zahnunfallversichert. 
  • Ende mit Abo-Ablauf oder Abo-Kündigung sowie bei Vollendung des 16. Lebensjahres zum nächsten Abo-Stichtag. Gleichzeitig endet die Gruppenmitgliedschaft für Ihr Kind.

Was deckt die Versicherung nicht ab?

✓ Korrektur von Zahnfehlstellungen die nicht nachweislich auf einen Unfall zurückzuführen sind
✓ Behandlungen an vorgeschädigten Zähnen
✓ Behandlungen an künstlichen Zahnersatz wie z.B. Kronen, Stiftzähnen und Implantaten
✓ Reparatur von Zahnspangen
✓ Gesundheitsschäden bei nicht unfallbedingten Heilmaßnahmen oder Eingriffen am Körper der versicherten Person
✓ Krankheiten, insbesondere kariöse Zähne oder Zahnfehlstellungen

SCHADENSMELDUNG

Sie haben ein Playbrush-Abo und möchten einen Schaden melden?

Reichen Sie ganz einfach die durch einen Zahnunfall verursachte Rechnung bei uns ein. Informationen zum Ablauf finden Sie unten. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich jederzeit an unseren Support.

Was ist nach Eintritt eines Unfalls mit Zahnschaden zu tun? Muss ich diesen sofort melden?

Es ist zahnärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen und die zahnärztliche Behandlung bis zum Abschluss fortzusetzen. Danach sind alle vorliegenden Rechnungen (in deutscher oder englischer Sprache) bei Playbrush einzureichen, dafür steht ein Formular unter www.playbrush.com/schaden-melden zur Verfügung. Eine separate Unfallmeldung ist nicht erforderlich.

Kann ich auch Rechnungen eines Privat-Arztes einreichen?

Playbrush Kids Produkte sind für all jene Kinder, die damit beginnen, ihre Zähne selbstständig zu putzen, die Zähne zu putzen als langweilige Routine empfinden oder die ihre Zahnhygiene spielerisch verbessern wollen. Unsere Zahnputzspiele wurden speziell für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren entwickelt, jedoch erfreut sich Playbrush Kids auch außerhalb dieser Altersspanne großer Beliebtheit.

Altersempfehlung: Ab 3 Jahren empfehlen wir den manuellen Aufsatz Playbrush Smart. Insbesondere für Kinder ab 6 Jahren empfehlen wir die elektrische Playbrush Smart Sonic.

Muss ich zuvor die Rechnungen bei der gesetzlichen oder einer eventuellen privaten Kranken-/Unfallversicherung einreichen?

Sie können die Rechnungen vorab bei Ihrer gesetzlichen oder privaten Kranken-/Unfallversicherung einreichen. In diesem Fall benötigen wir immer eine Übersicht über die daraus erhaltenen Leistungen. Der nicht erstattete Teil ist dann Basis für unsere Leistungsberechnung.

Grundsätzlich ist es aber für die Erbringung unserer Leistung nicht erforderlich, dass sie zuvor bei anderen möglichen Leistungsträgern einreichen. Bitte beachten Sie aber, dass eine vorhergehende Einreichung bei einem anderen Leistungsträger in Summe eine höhere Gesamtleistung ergeben kann.

Es ist jedoch gesetzlich vorgesehen, dass ein Schaden lediglich einmal gedeckt werden darf, auch wenn das entsprechende Risiko gegen ein und dieselbe Gefahr mehrfach versichert ist.

Meine Rechnung wurde im Ausland ausgestellt und ist nicht wie vereinbart in deutscher oder englischer Sprache verfasst. Kann ich eine Übersetzung einreichen?

Beglaubigte Übersetzungen können eingereicht werden.

Muss ich vor Behandlung einen Heil- und Kostenplan (DE) oder Kostenvoranschlag (AT) einholen und diesen vorab an UNIQA schicken?

Nein, das ist nicht erforderlich, wenn die Behandlung umgehend erfolgen kann. Ist die Behandlung eines Zahnverlusts bei bleibenden Zähnen erst möglich, wenn der Kiefer des Kindes/Jugendlichen ausgewachsen ist, so ist für eine sofortige Leistung von UNIQA ein Heil- und Kostenplan (DE) bzw. Kostenvoranschlag (AT) erforderlich.

Muss ich einen Aufpreis für die Versicherung zahlen?

Nein. Das Entgelt für den Versicherungsschutz übernimmt Playbrush für die Gesamtlaufzeit Ihres Abos. Sie zahlen nur den Abo-Preis.

Welche Leistungen sind im Rahmen der Zahn-Unfallversicherung versichert?

Versichert sind folgende zahnärztliche Leistungen, so sie aus einem Unfall resultieren:

  • Zahnreposition nach Verlagerung durch Unfall
  • Reimplantation (Wiedereinpflanzung) ausgeschlagener Zähne
  • Versorgung eines Bruches nach Trauma
  • Prothetische Versorgung nach Trauma mittels Krone, Brücke, Implantat oder Aufbaufüllung
  • Behandlung von Zahninfraktion zur Erhaltung des Zahnes
  • Versorgung der Mundschleimhaut, Lippen und Gaumen nach Trauma

Erstattet werden 80% der Ihnen entstandenen Kosten mit folgenden Begrenzungen:
– Die maximale Leistung pro Unfall beträgt 1.000,- Euro.
– Die Gesamtleistung aller gesetzlichen und privaten Versicherer darf in Summe nicht höher sein als die entstandenen Kosten.

Nicht versichert ist die Reparatur von künstlichem Zahnersatz und Zahnspangen sowie Verletzungen, die auf Krankheiten zurückzuführen sind, dies gilt insbesondere für Karies.

Wo gilt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz gilt weltweit.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen zu meiner Zahn-Unfallversicherung habe?

Bitte wenden Sie sich mit Angabe Ihrer Vertagsnummer (beginnend mit pb-…) an support@playbrush.comIhre Vertragsnummer finden Sie in Ihrer Beitrittserklärung, die Sie nach Abschluss des Abos via E-Mail erhalten haben.

SCHADENSMELDUNG

Sie haben ein Playbrush-Abo und möchten einen Schaden melden?

Reichen Sie ganz einfach die durch einen Zahnunfall verursachte Rechnung bei uns ein. Informationen zum Ablauf finden Sie unten. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich jederzeit an unseren Support.

Was ist nach Eintritt eines Unfalls mit Zahnschaden zu tun? Muss ich diesen sofort melden?

Es ist zahnärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen und die zahnärztliche Behandlung bis zum Abschluss fortzusetzen. Danach sind alle vorliegenden Rechnungen (in deutscher oder englischer Sprache) bei Playbrush einzureichen, dafür steht ein Formular unter www.playbrush.com/schaden-melden zur Verfügung. Eine separate Unfallmeldung ist nicht erforderlich.

Kann ich auch Rechnungen eines Privat-Arztes einreichen?

Ja, auch die Leistungen von Privat-Ärzten werden in vereinbarter Höhe vergütet.

Muss ich zuvor die Rechnungen bei der gesetzlichen oder einer eventuellen privaten Kranken-/Unfallversicherung einreichen?

Sie können die Rechnungen vorab bei Ihrer gesetzlichen oder privaten Kranken-/Unfallversicherung einreichen. In diesem Fall benötigen wir immer eine Übersicht über die daraus erhaltenen Leistungen. Der nicht erstattete Teil ist dann Basis für unsere Leistungsberechnung.

Grundsätzlich ist es aber für die Erbringung unserer Leistung nicht erforderlich, dass sie zuvor bei anderen möglichen Leistungsträgern einreichen. Bitte beachten Sie aber, dass eine vorhergehende Einreichung bei einem anderen Leistungsträger in Summe eine höhere Gesamtleistung ergeben kann.

Es ist jedoch gesetzlich vorgesehen, dass ein Schaden lediglich einmal gedeckt werden darf, auch wenn das entsprechende Risiko gegen ein und dieselbe Gefahr mehrfach versichert ist.

Meine Rechnung wurde im Ausland ausgestellt und ist nicht wie vereinbart in deutscher oder englischer Sprache verfasst. Kann ich eine Übersetzung einreichen?

Beglaubigte Übersetzungen können eingereicht werden.

Muss ich vor Behandlung einen Heil- und Kostenplan (DE) oder Kostenvoranschlag (AT) einholen und diesen vorab an UNIQA schicken?

Nein, das ist nicht erforderlich, wenn die Behandlung umgehend erfolgen kann. Ist die Behandlung eines Zahnverlusts bei bleibenden Zähnen erst möglich, wenn der Kiefer des Kindes/Jugendlichen ausgewachsen ist, so ist für eine sofortige Leistung von UNIQA ein Heil- und Kostenplan (DE) bzw. Kostenvoranschlag (AT) erforderlich.

Muss ich einen Aufpreis für die Versicherung zahlen?

Nein. Das Entgelt für den Versicherungsschutz übernimmt Playbrush für die Gesamtlaufzeit Ihres Abos. Sie zahlen nur den Abo-Preis.

Welche Leistungen sind im Rahmen der Zahn-Unfallversicherung versichert?

Versichert sind folgende zahnärztliche Leistungen, so sie aus einem Unfall resultieren:

  • Zahnreposition nach Verlagerung durch Unfall
  • Reimplantation (Wiedereinpflanzung) ausgeschlagener Zähne
  • Versorgung eines Bruches nach Trauma
  • Prothetische Versorgung nach Trauma mittels Krone, Brücke, Implantat oder Aufbaufüllung
  • Behandlung von Zahninfraktion zur Erhaltung des Zahnes
  • Versorgung der Mundschleimhaut, Lippen und Gaumen nach Trauma

Erstattet werden 80% der Ihnen entstandenen Kosten mit folgenden Begrenzungen:
– Die maximale Leistung pro Unfall beträgt 2.000,- Euro.
– Die Gesamtleistung aller gesetzlichen und privaten Versicherer darf in Summe nicht höher sein als die entstandenen Kosten.

Nicht versichert ist die Reparatur von künstlichem Zahnersatz und Zahnspangen sowie Verletzungen, die auf Krankheiten zurückzuführen sind, dies gilt insbesondere für Karies.

Wo gilt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz gilt weltweit.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen zu meiner Zahn-Unfallversicherung habe?

Bitte wenden Sie sich mit Angabe Ihrer Vertagsnummer (beginnend mit pb-…) an support@playbrush.com. Ihre Vertragsnummer finden Sie in Ihrer Beitrittserklärung, die Sie nach Abschluss des Abos via E-Mail erhalten haben.

“War froh über das Abo. Zahnarztkosten von über 895€ ganz unkompliziert zurück bekommen!”

Jennifer, Mutter

“War froh über das Abo. Zahnarztkosten von über 895€ ganz unkompliziert zurück bekommen!

Jennifer, Mutter

You Brush. We Care. You Smile.

You Brush. We Care. You Smile.

%d bloggers like this: